ENERGIERING AM KH-NORD | SCHARLATANERIE ODER WUNDERMITTEL?

Der Schutzring am Krankenhaus Nord

Der Bewusstseinsforscher und Energetiker Christoph Fasching hat dem KH-Nord, Wien im Rahmen eines Beratungsauftrages um 95.000 Euro einen “Schutzring” um das Gelände gelegt. Die damit verbundenen Anzeigen wegen Betrugsverdacht und die Auszeichnung mit dem Schmähpreis des Goldenen Bretts vorm Kopf werfen viele Fragen auf zur Arbeit von Energetikern. Doch was ist wirklich dran an Energie- und Schutzringen – Scharlatanerie oder doch ein wirksames Hilfsmittel im Rahmen von Energiearbeit?

Was überhaupt ist ein “Energiering” / “Schutzring”?

Da es für diese Begriffe keine einheitliche Definition gibt und sich Herr Fasching nicht zu Details seiner Arbeit geäußert hat, kann diese Frage im Zusammenhang mit dem KH-Nord nicht beantwortet werden. Generell jedoch arbeiten EnergetikerInnen daran, feinstoffliche Energiefelder zu harmonisieren und Störungen zu beseitigen. Ziel der Energetik ist es, die Energieflüsse im Körper zu regulieren (z.B. indem energetische Blockaden gelöst werden) und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Mit anderen Worten: Er oder sie versetzt dich (wieder) in die Lage, dich selbst zu heilen. Oberstes Prinzip ist die Ganzheitlichkeit: Keine Ebene (körperlich, mental, seelisch) wird isoliert, sondern jede ins Abhängigkeit von und zu allen anderen betrachtet. Methodisch arbeiten Energetiker dafür am Meridiansystem des Körpers (Energiebahnen) und an den Chakren (Energiezentren). Und bei Bedarf werden zusätzliche Hilfsmittel eingesetzt, wie Blütenessenzen, Düfte, Aromen und Edelsteine. Diese wirken selbst ohne direkte Berührung auf körperliche Energiefelder und sind damit in der Lage, bestimmte Einflüsse “abzuschirmen” oder deren Auswirkungen zu minimieren.

Wie wirken Edelsteine?

Edelsteine und Mineralien werden nicht nur wegen ihrer schönen Optik geschätzt. Vielmehr haben Sie eine lange Tradition als Hilfsmittel zur Stärkung und Harmonisierung von Energiefeldern. Aus fast allen Kulturen sind Berichte überliefert zur Verbesserung des körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefindens des Menschen. Bereits Hildegard von Binden, die sich bereits im Mittelalter mit der Kunst des Heilens beschäftigte, war sich der stärkenden Wirkung von Mineralien und Edelsteinen bewusst. Sie sorgte mit ihren zahlreichen Heilerfolgen und umfangreichen Veröffentlichungen dafür, dass das alte Wissen nicht verloren ging und wir heute auf diese Tradition aufbauen können. Jedem Edelstein werden besondere Eigenschaften zugeschrieben. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Edelsteinanwendung. In welcher Form auch immer – Edelsteine können sowohl die Aktivierung und Harmonisierung der einzelnen Chakren bewirken, als auch die Selbstheilungskräfte anregen – und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Schutz unseres Energiekörpers.

Scharlatanerie oder Wundermittel?

Die Anwendung von Edelsteinen oder anderen Hilfsmitteln im Rahmen der Energetik würden wir also weder als Scharlatanerie noch als Wundermittel bezeichnen. Wenn auch wissenschaftlich nicht vollständig erklärbar, belegen unzählige Erfahrungsberichte von KlientInnen die positive Wirkung von Hilfsmitteln wie  Blütenessenzen, Düften, Aromen und Edelsteinen auf das persönliche Wohlbefinden. Auch in meiner eigenen Praxis verwende ich sehr erfolgreich Edelsteine, Mineralien und Räucherwerk zur Harmonisierung von energetischen Dysbalancen. Wunder sind davon jedoch nicht zu erwarten. Vielmehr hängt der Erfolg einer Behandlung von Faktoren ab, wie z. B.

  • einer ausführlichen Anamnese zur Lokalisierung der Störung und deren Ursachen,
  • einer guten Vertrauensbasis zwischen zwischen KlientInn und
    EnergetikerIn, um Lösungsansätze für die erkannten Dysbalancen zu finden,
  • der Wahl der richtigen Behandlungsmethode und letztendlich auch von
  • Offenheit für den Heilungsprozess, durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Schutzring oder nicht Schutzring?

Ob Sie oder Ihre Lebensräume Schutz vor energetischen Einflüssen benötigen oder nicht entscheiden Sie am besten für sich selbst. Gerne stehe ich Ihnen mit SIEBEN STUFEN DER ENERGETIK mit entsprechender Beratung und Bewertung aller wichtigen Faktoren zur Seite – auch bei Wahl der dafür möglichen Behandlungsmethoden und Hilfsmittel.

Herzliche Grüße
Ihre Tanja

Quellen